Was kann ich überhaupt machen?

Was kann ich überhaupt machen?
Das alte Bad hat ausgedient und eine Sanierung wird nötig.
Oder vielleicht ist es einfach an der Zeit, aus einem zweckmässigen Waschraum Ihre persönliche Wohlfühl-Oase zu machen?

Bevor es losgeht, gibt es wichtige Fragen zu klären...


Nicht alles, was gefällt, ist umsetzbar

Nehmen wir mal an, Sie wünschen sich ein barrierefreies Bad. Über folgende Dinge, sollten Sie sich bewußt sein:
  • Sie benötigen genügend Bewegungsfläche.
  • Die Badezimmertür sollte nach Außen zu öffnen sein um breit genug sein (90cm).
  • Zwischen den einzelnen Sanitärobjekten und zur Wand soll ein Mindestabstand von 20 cm eingehalten werden.
  • Für die Dusche soll eine Absenkung und Abgrenzung der Spritzwasserzone vom Fußboden möglich sein.
  • Der Raum soll mit einem rutschfesten Bodenbelag ausgestatten sein.
  • Auch die Wahl der Armatur sollte gut überlegt werden (empfohlen wird ein Einhebelmischer oder eine optoelektronische Armatur).
Nicht alles, was gefällt, ist umsetzbar- Zoom
- Zoom
- Zoom
Zoom
Zoom

nach oben

Was wir für Sie tun können

Wir nehmen Ihr Anliegen ernst und bemühen uns um Ihr Projekt. Schenken Sie uns Ihr Vertrauen!
  • Senden Sie uns noch vor unserem gemeinsamen, ersten Treffen Abmessungen und Fotos. So können wir bereits bei ersten Termin noch gezielter beraten!
  • Wir kommen sehr gerne persönlich bei Ihnen vorbei - so können wir alle nötigen Daten selbst sammeln.
  • Beim Erstgespräch soll Ihnen eine Grundrissplanung umsetzbare Möglichkeiten visualisieren. Gemeinsam verschieben wir Sanitärobjekts- und Möbelkärtchen auf Ihrem Grundrissplan.
  • Im Anschluss folgt eine 3D-Badplaung - so können Sie Ihr neues Bad zumindest schon virtuell genießen!
  • Wir informieren Sie natürlich auch gerne bzgl. Förderungen.
Was wir für Sie tun können- Zoom
- Zoom
- Zoom
Zoom
Zoom

nach oben

NACH OBEN